Pilotis

Design: Metrica

Ein einziger Ort, an dem man all das tun kann, was einem gefällt, ohne sich auch nur einen Schritt weg zu bewegen: lesen, Filme sehen, Musik hören, telefonieren, arbeiten, mit Familie und Freunden reden, spielen, feiern, speisen, trinken, lümmeln … Pilotis ist ein solcher Ort, an dem das ganze Leben zusammenläuft. Der Mittelpunkt im Zuhause – und zudem der Mittelpunkt im Raum. Seriöses Sitzen: Fehlanzeige. Pilotis möchte bewohnt werden. Und dafür stehen vier verschiedene Sitz- und Liegeelemente zur Auswahl. Sie gehen eine spielerische Verbindung mit Tischen und Regalen ein. >> weitere Informationen

Trio

Design: team form ag

Sitzelement, Rückenlehne, Ecklehne. Das sind die drei simplen Elemente, aus denen sich bei Trio alles zusammensetzt und die eine schier unendliche Vielzahl an Varianten möglich machen – mit nur wenigen Handgriffen. Nimmt man eine Ecklehne weg, hat man eine lässige Récamiere. Entfernt man Ecklehnen und Rückenlehnen, kommt ein wunderbar geräumiges Schlafsofa dabei heraus. Ein paar Hocker dazugestellt, schon ergibt sich eine gemütliche Liegewiese für das sonntägliche Rumlümmeln. >> zum Produkt

Cordia Lounge

Design: Jehs & Laub

Die Cordia Familie hat einen Loungesessel dazubekommen, und zwar einen ungewöhnlich kuscheligen. In einer glatten, dünnen Schale liegt ein fülliges Daunenkissen. Besonderes Merkmal: der eingeschlagene Stoff an den Armlehnen. Auf einem drehbaren Aluminiumfuß, poliert oder lackiert, steht Cordia Lounge mit vier Beinen fest am Boden. Kissen und Schale können mit Stoff oder Leder bezogen werden, oder man kombiniert einfach beides. Das Loungige am neuen Familienmitglied kommt nicht zuletzt von der eingebauten Kippmechanik. >> weitere Informationen

Mell

Design: Jehs & Laub

Mell hält nun als kleine Garnitur Einzug ins Wohnzimmer. Den hohen Rücken und den seitlichen Schwung hat es kurzentschlossen von dem zierlichen Mell Sessel übernommen. Auf Mell hat man es gern ordentlich. Auf Bequemlichkeit muss trotzdem niemand verzichten. Das stellen die losen Sitzkissen aus Stoff oder Leder sicher, die Mell auf drei verschiedenen Längen mit einer gewissen Nonchalance ausstatten. Der dazugehörige Hocker nimmt müde Füße am Abend ebenso gern auf wie das Teetablett an einem verbummelten Sonntagnachmittag. >> weitere Informationen

Delta

Design: kräling_lübke

Eine Tischplatte, vier Beine, klare Anmutung. Der Massivholztisch Delta veranstaltet kein großes Tamtam, bietet seinem Besitzer aber jede Menge Platz dafür. An ihm fühlen sich Familienmitglieder und liebste Freunde wohl, genauso wie so ziemlich jeder Stuhl von COR. Wie wäre es zum Beispiel mit Fino, Jalis oder Roc? Delta selbst überzeugt durch seine perfekte handwerkliche Verarbeitung und Materialität. Er ist wahlweise aus Esche, Eiche oder Nussbaum in Längen von 180 bis 280 cm und rund mit 120 cm Durchmesser erhältlich. >> weitere Informationen

Elm

Design: Jehs & Laub

Mit den neuen perfekt angepassten Regalen zu Elm hat man den schwedischen Krimi, das Glas Rotwein am Abend oder den Laptop stets griffbereit und im Grunde kaum noch einen Grund, wieder aufzustehen.
Holz, Oberflächen und Abmessungen der Regale nehmen direkten Bezug auf die jeweilige Ausführung von Elm. Dennoch sind sie eigenständige Möbel, die Elm an jeder Stelle im Raum fabelhaft ergänzen, und das in zwei Breiten. >> weitere Informationen